Folienbetrug / Prüfung der Rollenlängen

Zum Thema Folienbetrug: in den Ausgaben 3-5/2006 unserer Werbung "Der Preismaßstab" hatten wir sehr ausführlich und schonungslos offengelegt, dass den Reinigern deutschlandweit und jahrelang Folien mit Mindermengen verkauft wurden.

Damit die Textilreiniger und Wäscher prüfen können, ob sie davon betroffen sind, hatten wir in der Ausgabe 4/2006 eine allgemein gültige Rechenformel veröffentlicht, anhand derer die Laufmeterzahl der Folienrollen nachgerechnet werden kann. Viele Textilreiniger waren dankbar für diese Information und sind jetzt sensibilisiert, was auch das eigentliche Ziel unserer Aufklärung war.

Wir wissen, dass einige betrogene Kunden gegen ihre Hersteller / Händler Anzeigen erstattet haben. Grundsätzlich ist das zu begrüßen, damit den "schwarzen Schafen" das Handwerk gelegt wird.

Wenn Sie ebenfalls betroffen sind, Unterstützung oder weitergehende Informationen benötigen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wir helfen Ihnen gerne. Sollte Ihr Hersteller Sie mit nicht nachvollziehbaren technischen Begründungen abweisen, stehen Ihnen für eine fachmännische Beurteilung und Unterstützung zwei führende deutsche Folienhersteller inkl. Labor zur Seite.